Facharztpraxis für Kardiologie und Sportmedizin
Dr. med. Martin Linke

Infos & Tipps

Fünf Wege, Ihr Herz zu schützen

Worauf Sie unbedingt achten sollten um Ihrem Herz nicht zu schaden!

Mehr lesen
 
Fünf Dinge, die Ihrem Herz schaden

Alles zu: Ohne ärztliche „Freigabe“ untrainiert Sport machen, Mit einem Infekt Sport treiben, Hohen Blutdruck unbehandelt lassen, Übergewicht...

Mehr lesen
 
Herzschwäche – die oft unerkannte Erkrankung

Die Herzschwäche verläuft meistens über lange Zeit unbemerkt, um sich dann plötzlich mit voller Wucht oder schleichend bemerkbar zu machen...

Mehr lesen
 
Nahrungsergänzung mit Vitamin E-Schutz oder Gefahr

Vitamin E wirkt als Antioxidanz. Es wird eine schützende Eigenschaft vermutet. Frühere Studien liessen vermuten, dass die Ergänzung der Nahru...

Mehr lesen
 

Fünf Dinge, die Ihrem Herz schaden

 

1. Ohne ärztliche „Freigabe“ untrainiert Sport machen
Von der Couch direkt ins Fitnesstudio oder auf die Laufstrecke kann gefährlich sein. Deshalb besser vorher zum Arzt oder noch besser zum kardiologischen Facharzt-Check. Unerkannte Erkrankungen der Herzkranzgefäße sind die häufigste Ursache für den sog. plötzlichen Herztod. Durch ein Belastungs-EKG lässt sich eine Verengung der Herzkranzgefäße frühzeitig erkennen.

2. Mit einem Infekt Sport treiben

Erkrankungen, vor allem Erkältungen und virale Infekte müssen komplett ausgeheilt sein, um das Herz wieder mit sportlicher Tätigkeit belasten zu können. Andernfalls könnte sich eine Herzmuskelentzündung entwickeln, die in der Folge lebensbedrohliche Formen annehmen kann.

3. Hohen Blutdruck unbehandelt lassen
Hoher Blutdruck ist eine Volkskrankheit. Umso gefährlicher ist es, ihn unbehandelt zu lassen – wobei die wirkliche Problematik darin liegt, dass viele Menschen gar nicht wissen, dass ihr Herz mit dem erhöhten Druck im Kreislauf kämpft. Also unbedingt regelmäßig den Blutdruck kontrollieren lassen – auch wenn man nicht unter Beschwerden leidet – und ihn richtig dosiert behandeln.

4. Übergewicht
Jedes Kilo Übergewicht erhöht das Risiko Herz- bzw. Gefäßerkrankungen zu erleiden. Übergewicht tritt gehäuft in industrialisierten Ländern auf, wo nur noch wenige Menschen harte körperliche Arbeit verrichten und Nahrung im Überfluss vorhanden ist. In wissenschaftlichen Studien konnte gezeigt werden, dass das „innere Bauchfett“ (Fett im Bauchraum) im direkten Zusammenhang mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen steht.

5. Rauchen

Rauchen schadet Ihrer Gesundheit – weiß man (eigentlich). Die Inhaltsstoffe des Rauches begünstigen die Entstehung von Arteriosklerose, also der Gefäßverkalkung. Dadurch verengte Gefäße lassen keine optimale Blutversorgung mehr zu und damit ist der Herzinfarkt quasi vorprogrammiert. Entwöhnte Raucher verringern bereits nach 5 Monaten das Risiko einer kardio-vaskulären Erkrankung um die Hälfte.


 

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

Tel +49 89 45 85 56-13
Fax +49 89 45 85 56-55
Mail office@herzdoc-linke.de
Homepage www.herzdoc-linke.de

Terminvereinbarung

Mo - Do: 8:00 bis 18:00 Uhr
Fr: 8:00 bis 12:00 Uhr