Facharztpraxis für Kardiologie und Sportmedizin
Dr. med. Martin Linke

Infos & Tipps

Fünf Wege, Ihr Herz zu schützen

Worauf Sie unbedingt achten sollten um Ihrem Herz nicht zu schaden!

Mehr lesen
 
Fünf Dinge, die Ihrem Herz schaden

Alles zu: Ohne ärztliche „Freigabe“ untrainiert Sport machen, Mit einem Infekt Sport treiben, Hohen Blutdruck unbehandelt lassen, Übergewicht...

Mehr lesen
 
Herzschwäche – die oft unerkannte Erkrankung

Die Herzschwäche verläuft meistens über lange Zeit unbemerkt, um sich dann plötzlich mit voller Wucht oder schleichend bemerkbar zu machen...

Mehr lesen
 
Nahrungsergänzung mit Vitamin E-Schutz oder Gefahr

Vitamin E wirkt als Antioxidanz. Es wird eine schützende Eigenschaft vermutet. Frühere Studien liessen vermuten, dass die Ergänzung der Nahru...

Mehr lesen
 

Sport-Check-Ups beim Kardiologen:
Spiroergometrie zur Fitness Analyse

Medizinische Belastungsanalyse für Ihren persönlichen Trainingsplan

Sport-Check-Up Untersuchung für Hobbysportler und Profisportler

Für eine optimale und gesundheitsfördernde sportliche Belastung, die das Herz-Kreislaufsystem, den Stoffwechsel und die Durchblutung anregen, zu einer nachhaltigen Gewichtsreduktion führen und so das körperliche Wohlbefinden verbessern kann, empfehlen wir einen vorsorglichen kardiologischen und spirogeometrischen Sport-Check-Up bei einem Sportmediziner oder Facharzt für Kardiologie.

Dabei wird der Patient im Rahmen einer leistungsdiagnostischen Untersuchung einer sportlichen Belastungssituation ausgesetzt, um die körperliche Beanspruchung und Auslastung des Organismus messen und analysieren zu können.

In der kardiologischen Facharztpraxis von Dr. med. Martin Linke werden sogenannte Sport-Leistungstests unter Berücksichtigung sämtlicher physiologische Parameter durchgeführt, um aussagekräftige Messungen und Ergebnisse über Atemgase, Herzfrequenz und gegebenenfalls Lactatwert zu erhalten und auszuwerten. Bei der Analyse der kardiologischen Daten kann festgestellt werden, ob bei Belastung des Organismus ein Problem mit dem Herzen, der Lunge oder dem Stoffwechsel vorliegen, und ob daraus resultierende kardiologisch bedingte Beeinträchtigungen bei sportlicher Aktivität berücksichtigt werden müssen.

Optimale Fettverbrennung bei optimaler Belastungsintensität
 
Generell wird die optimale Belastungsintensität, oder anaerobe Schwelle, noch im Gleichgewichtszustand zwischen aerober und anaerober Energiegewinnung erbracht. In diesem Bereich ist der Körper optimal ausgelastet.

Um bei sportlicher Aktivität den bestmöglichen Trainingseffekt zu erreichen, ist es wichtig, sich an der persönlichen optimalen Belastungsintensität zu orientieren, die bei einem kardiologischen Sport-Check-Up definiert werden kann. Anhand der Analyse der Herzfrequenz, der Atemgase und der Lactatwerte kann darauf aufbauend ein individueller, effektiver und medizinisch unbedenklicher Trainingsplan erstellt werden.
 
Die optimale Belastungsintensität spielt ebenso für die Errechnung des optimalen Energieverbrauches und für die Fettverbrennung eine entscheidende Rolle und kann somit eine kontrollierte und kontinuierliche Gewichtsreduktion durch individuell passende Sport- und Ernährungspläne unterstützen.

Ein sportmedizinischer spiroergometrischer Sport-Check-Up gibt dem Patienten somit Sicherheit und Orientierung für eine gesunde, effektive und medizinisch unbedenkliche Gewichtsreduktion oder die medizinisch abgesicherte Grundlage für ein erfolgsorientiertes Trainingsprogramm für Leistungs- und Hobbysportler.

 

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

Tel +49 89 45 85 56-13
Fax +49 89 45 85 56-55
Mail office@herzdoc-linke.de
Homepage www.herzdoc-linke.de

Terminvereinbarung

Mo - Do: 8:00 bis 18:00 Uhr
Fr: 8:00 bis 12:00 Uhr